www.ein-stueck-des-weges.de Birgit Fiedler
www.ein-stueck-des-weges.deBirgit Fiedler

Zeit-Zeichen März 2017

März 2017

 

Gemeinschaft ist nicht das Miteinander der Zukunft.

Gemeinschaft ist das Miteinander von Authentizitäten im JETZT!

Dieses verstärkt sogar noch die Absicht, deine persönlich gesetzte Wirkweise. Warum? Weil jeder von uns bereit ist, sich selbst in einer Gemeinschaft (=im Leben) zu verwirklichen. Das ist ein wundervoller Aspekt, der ganz automatisch mitschwingt. Schluss mit Verstecken und Selbstverleugnung, her mit Liebe, Lebensfreude und innerem Frieden. Und doch all das im ganz eigenen Tempo und in selbst entschiedener Intensität.

Die Entwicklung geht von innen nach aussen. Wer Liebe, Freude, Glück, Reichtum im äußeren Leben erleben möchte, der kommt nicht drum herum, sich im Innern für all dieses zu öffnen.

Was im Innern beginnt, ist beständig und hat Wurzeln. Was nur äußerlich bleibt, ist einseitig und wird schnell vom Winde verweht.

15.03.2017

F * R * Ü * H *** L * I * N * G

 

Der Frühling steht vor der Tür!

Stellen wir uns dieses bildlich vor und überlegen uns dann im stillen Stübchen, ob wir ihn hineinlassen wollen (= werden) oder nicht. Viele verstecken sich und denken: oh nein, der Frühling! Er verändert und : ER ZEIGT SICH!!!

 

... ich bemerke, die Geistwelt spricht. Brighid spricht ~ welch ein Geschenk!

Dieses ist es, was viele Wesen nicht wollen. Sie verstecken sich aus Angst, sich selbst zu zeigen. und genau das will der frühling. das ist seinjob! die rose zeigt sich als rose. die primel als primel. der kirschbaum als der kirschbaum.

 

und dieses, ihr all geliebten wesen ist es, was euh ängstigt. lauft nicht weg! bleibt stehen wie ihr euch n die sonne stellt und einfach genießt nach einem langen winter. bleibe stehen in dir selbst. stehe zu dir, sei mit dir und zeige dich so. dieses ist die botschaft des frühlings!!!

 

warum macht die natur dieses? es ist ein wunderspiel, en schauspiel der natur. ein zeigen all der vielfalt. der buntheit, der farben. ein zeigen A L L E R  schönheit und nicht nur der schubladen schönheit.

 

jedes wesen gehört ier in die freiheit der schönheit. jedes wesen, ohne ausnahme. ja. manche wesen zeigen sich düster. sie sind nicht, was sie wirklich sind. sie sind, was sie geworden sind. so ist es, wenn ein fisch den baum hinauf klettern will und wenn ein vogel das tieftauchen tun will. es ist nicht authentisch in der tiefe. es ist eine oberflchichkeit, die der entscheidung des freien willens entspringt. ja, es ist ein teil der freiheit. unmenschlich genutzt, unmenschlich gelebt. ihr seid menschen voller licht und liebe. doch so es so ist gilt es und ist es not-wendig, dieses in sich selbst zu erkennen. das ist der grund, warum die mutter natur immer und imm erwieder einen rhytmus pflegt. um immer wieder neue möglichkeiten zu öffnen und zu sagen: ja, nun werde ich neu.  die rose wird die rose und die primel die primel. der vogel beschließt, das fliegen zu lernen und geht nicht mehr zu dem tauchen hin. der fisch geht wieder in sein eigenes element. er geht in das wasser und schwimmt und taucht und ist wunderbar und eiinzig artig in sich selbst. und nur so kann er das beste aus sich heraus holen. doch auch ein versuch ist wertvoll. wer versucht etwas anderes zu sein, wird daraus ganz erkennen, wer er und sie wirklich ist, und um wirklichkeit geht es. wirklich ist etwas, was wirkt. was sich entfaltet. alles andere verpuft irgendwann. dieses ist sehr wichtig für euch zu wissen in der jetzigen zeit. so könnt ihr in eurem wissen euer vertrauen stärken und erkennen, dass di enatur immer wieder dahin kommt, wo sie sich authentisch erlebt. dieses hat kein mensch iin der hand. dieses ist schöpfung. und ihr geliebten wesen seid teil der schöpfung und teil der natur. nun schließt sich der kreis. beginne oben.

 

wir wesen der natur sind mit euch in liebe und strahlender schönheit. wer dieses erkennt, erkenne dieses auch in sich selbst und schage sich nicht die eigene innere türe zu vor den einsichten in die schönheit der eigenen natur.

 

ich bin brighid und begleite euch in den frühling hinein.

Ganzheitlich ICH!

Kontakt

eMail

info@ein-stueck-des-weges.de

remindingbybirgit

im ebay Shop

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.