www.ein-stueck-des-weges.de Birgit Fiedler
www.ein-stueck-des-weges.deBirgit Fiedler

Zeit-Zeichen Mai 2017

Der Mai steht im Zeichen der Erneuerung. Was es ein bisschen schwierig macht, ist noch ein hin- und her zwischen alt und neu.

 

Da sind neue Ziele, neue Aussichten, aber noch die alten Gwohnheiten.

Manchmal kommt sich beides ein bisschen in die Quere und erzeugt ein Holpern oder Streß oder Unwohlsein. Dieses ist jedoch harmlos. Man muss nur wissen, wohin man will und darauf achten, LIEBEVOLL mit sich selbst zu sein.

 

Und das ist ein weiteres Thema, welches sehr wichtig ist im Mai.

Dinge: das Leben, den Tag, Begegnungen, mit Liebe zu erfüllen. Liebe ist ein Gefühl und nicht ein Wissen. Liebe ist auch nicht, alles für den einen oder anderen oder beide zu tun. Liebe ist WERTSCHÄTZUNG. Wertschätzung sich selbst und anderen gegenüber. Liebe ist, den eigenen Weg gehen und besonnen sein.

Liebe zieht nicht in den Kampf. Sie will nicht erste sein. Sie will nicht siegen. Sie WIRD siegen und sie WIRD die erste sein.

 

Dieses ist die Entwicklung, die sehr lange sich vorbereitet hat und nun ihre Frucht tragen will. Es ist wie, dass du die Blume mit Wasser gießen musst, damit sie lebt und blüht. Und nicht mit Kaffee, weil er grade übrig ist.

 

Es geht nicht mehr um du oder ich.

Und wenn ich das sage, so existiert dieses nun noch in der materiellen welt. es wird jedoch keinen dauerhaften fortbestand haben.

es ist eine entwicklung. wie eine wanderung. wichtig ist, dass du entscheidest, mitzugehen. sonst wirst du stehen bleiben, zurück fallen und in eine andere Richtung geraten.

 

ob das gut ist oder schlecht, wirst du selbst entscheiden, denn du bist stets der träger deiner eigenen entscheidungen und richtungen.

 

es ist ganz egal, wie oft du hinfällst oder stolperst. wir helfen aus der geistigen welt heraus, wieder aufzustehen und weiterzugehen auf dem wege der liebe.

 

du fragst, liebe schreiberin, ob denn nicht alles liebe ist und sich dieses widerspricht.

nein, das tut es nicht.

es wurde ein weg im schatten gebaut und der rest ist die (erden) kugel der liebe. wir oder gott oder die schöpfung oder sonstwas werden nicht euren weg zerstören. zerstören ist, was ihr erfunden habt. wir leiten und helfen, wer geleitet und wem geholfen werden will. ihr habt die wahl auf der sonnenseite oder auf dem schatten weg zu gehen. sogar ist es manchmal ratsam und erforderlich, auf den schattenweg mal wieder ein stückchen zu laufen, wenn die sonne vermeintlich zu stark ist und die schwingung und energie noch nich so ganz vertragen wird

 

doch so ist es klar. das lichte ist alles-was-ist und dieses ist die sonnenseite der liebe. diese sonnen geht jetzt auf und wird euren schattenweg mehr und mehr beleuchten. es ist so wie eine mondphase, in der die sonne den mond anstrahlt.

 

jedoch ist auch zu wissen, dass die zeit für euch ist und der rhytmus ein längerer ist als eine mondphase. ihr bekommt sehr viel zeit, um euch zu gewöhnen und mitzumachen. so ihr es wollt.

 

jedoch erinnere ich noch einmal an das gesagte.

du kannst die sonnen nicht aufhalten so wie du die energie der liebe nicht aufhalten kannst. das ist nun in bewegung.

 

gewöhne dich daran, überlege, ob du lieben willst.

oder ob du ein störrischer esel bleibst, der nicht weiter gehen will.

dann irgendwann ist es wie eiin sandkorn in einem getriebe.

er wird standhalten und das getriebe blockieren.

doch die kraft des getriebes ist nicht zu unterschätzen.

 

So wird der sandkorn ein sandkorn bleiben, auch wenn er das getriebe verabscheut. und das getriebe wird ein getriebe bleiben, wo auch immer der sandkorn sich befindet. ob in dem getriebe oder nebenher gefallen.

Ganzheitlich ICH!

Kontakt

eMail

info@ein-stueck-des-weges.de

remindingbybirgit

im ebay Shop

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.