www.ein-stueck-des-weges.de Birgit Fiedler
www.ein-stueck-des-weges.deBirgit Fiedler

Alltag & Spiritualität

Unser irdisches Leben bedeutet auch Alltag.

 

Wir können es getrennt sehen vom Geistigen oder es ganzheitlich sehen. Beides ist nur scheinbar getrennt. Es sind nur unterschiedliche Ebenen ein und der selben Sache: des Lebens.

 

Das ganze (ganzheitliche) Leben beinhaltet ALLES Leben, auch alle geistigen und seelischen Ebenen und all die, die wir Menschen (noch) gar nicht kennen. Auch außer-irdische Lebensformen und Universen.

 

 

Das, was wir hier "unten",  irdisch, oberflächlich so kennen, ist wahrlich noch nicht alles. So viel mehr gehört dazu. Doch in erster Linie ist es wichtig, verstehen zu lernen, wie das Leben so tickt, was es uns sagt und wer wir wirklich sind und wie wir geworden sind. Dieser Abstand kann wahrlich sehr groß sein und doch sind immer und in jedem Moment beide ICHs, beide Egos Rücken an Rücken. Oftmals bereit zum Duell, zum Kampf, bis aufs Blut. Oder bereit, sich klein zu machen.  Aber nicht bereit, in das schöne Antlitz beider Aspekte zu blicken und sich wiederzuerkennen ~ anstatt sich zu quälen und vor diese unnütze Wahl zu stellen, die so viel Leid verursacht. Es gibt ganzheitlich von Angesicht zu Angesicht kein DU und ICH. Es gibt immer nur ein ICH und ICH.

 

Wir sind, wer wir sind und gleichzeitig sind wir, wer wir geworden sind. JedeR Einzelne!

 

Manche Dinge sind furchtbar, die hier in unserem Lebensalltag geschehen. Sie entstehen durch Unbewusstheit und Nichtwissen. Wir haben eine Struktur erschaffen, die sehr starr ist, die aber auch dabei ist, zu bröckeln und sich zu lösen.

 

Dahinter die allumfassende Liebe zu sehen erfordert auch Mut. Dafür muss man einfach in die Tiefe gehen und manchmal muss man auch vertrauen.

 

Leben ist ganzheitliche Natur, es bewertet nicht!

Was wir im Alltag, auf diesem Planeten, daraus machen, das ist von Menschenhand erschaffen. Es ist unser eigenes Werk, was da an der Oberfläche sich zeigt.

Unser Leben hier und jetzt ist ein Teil dieser Oberfläche, ein wesentlicher Teil des ganzheitlichen Lebens.

Es ist für 2 Dinge gemacht: bewusst sein und bewusst erschaffen. Das ist unsere Struktur hier im irdischen Leben, auch wenn wir es manchmal nicht wahr haben wollen.

 

Die göttliche Struktur der Lebensmatrix ist reine Liebe.

 

Und hiermit lassen sich jegliche innere Unfreiheiten beseitigen und bedingungsloser innerer Frieden wird erschaffen. Damit kann auch der äußere Frieden beginnen.

 

Manche sprechen von Gott oder der Schöpfung, von der Allmacht oder von Alles-Was-Ist.

In anderen Religionen hat "Gott" oft mehrere Namen, da der "Charakter" oder das "Antlitz" Gottes unendlich viele Facetten hat. Ich finde das sehr ansprechend, diese unendlichen Facetten, diese Vielfalt und Reichhaltigkeit und für mich persönlich bedeutet Gott die Summe allen Lebens und ich verbinde auch hier 3 wesentliche Aspekte damit: Leben ist Wahrheit, Liebe und Licht. Wir dürften mit einem minimalen Bruchteil vertraut sein.

 

Hier schließt sich der Kreis:

lernen wir das Leben kennen und es wohl-tätig anzuwenden. Ganz und gar.

 

Wir müssen wieder in ein bewusstes Handeln kommen!

Ich selbst bin nicht geeignet für die kriegerische Revolution.

Ich wähle den ganzheitlichen Weg der machtvollen und sanften Erneuerung und Reunion.

 

 

 

Ganzheitlich ICH!

Kontakt

eMail

info@ein-stueck-des-weges.de

remindingbybirgit

im ebay Shop

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.