www.ein-stueck-des-weges.de Birgit Fiedler
www.ein-stueck-des-weges.deBirgit Fiedler

Sonne & Mond   15.03.2017

Authentische Kraft und Balance

 

 

Nächster Termin: Ostersamstag,  15. April 2017   Preis: 25,00 € je Teilnehmer

http://stores.ebay.de/ein-stueck-des-weges

 

Gemeinschaftssitzung 20 Uhr

I

Ich begrüßte Vater Himmel und Mutter Erde und ging in Verbindung mit ihnen.

Ich begrüßte die 4 Elemente und alle wunderbaren Wesen, die uns helfen, für uns da sind und uns beschützen.

Sehr viele Engel waren anwesend.

 

Ich begrüßte jeden einzelnen Teilnehmer, jedes Wesen in unserer Runde persönlich und sprach das Willkommen, meinen Dank und meine Freude aus.

 

Die Sitzung begann ich mit der schamanischen Rassel. Sofort fühlte ich eine Reinheit, Klarheit, als auch eine Geborgenheit und die wunderbare Energie, wie ein herrlicher Nachthimmel, klar und rein. Ich rasselte auch jedes Wesen einzeln und schnell waren alle Auren klar.

 

Dann erstrahlte ein heller Stern, mit "Wegen" in alle 4 Himmelsrichtungen.

Jeder Teilnehmer ging in die Mitte des Sternes und hier fand die Lichtreinigung statt. Sie war sehr kraftvoll, von hohen Energien und Engeln ausgeführt und jedes teilnehmende Wesen konnte so wie einen Kokon ablegen. Dieser Kokon waren alte Energien, die einfach abfielen. Wie ein Mantel, der einfach nicht mehr passt und wie von selbst von den Schultern rutscht. Es war ein sehr harmonischer Vorgang, was sehr wichtig ist. Auch begleitet von Freude und Dankbarkeit. Ich segnete die alten Kokons und schob sie in ihre eigene Richtung. Sie stiegen auf wie die Fünkchen einer Wunderkerze und sind nun wie ein Stern, der uns vielleicht noch begleitet, doch auch wie ein Licht ist, welches uns nützlich ist. Wenn wir so all unser Altes betrachten, von weit weg und einfach wie ein Stern oder ein Sternchen, welches auch irgendwo seine Lichtseite hat, dann wird alles wesentlich leichter. Wir brauchen keine Last mehr mitzuschleppen, zu leugnen oder zu vergraben.

Wenn dir solch ein Gedanke bewusst wird, nehme es so wie beschrieben hin. Es ist eine bewusste Veränderung deiner inneren Einstellung, welche dir selbst Licht in dein Leben zaubern wird. Sei nur offen  und entscheide dich dafür.

 

Ich brachte der Sonne ihr Geschenk und auch dem Mond.

Sie waren sofort anwesend an ihren Positionen und schufen einen Raum reinster Klarheit. Diese Klarheit war absolut mit Wohlwollen gefüllt und mit Freude und einem klaren JA für all diese Dinge und für sich selbst.

 

Diese Energie hielt ich aufrecht und genoß den Aufenthalt in diesem Raume sehr.

Ich sah nach den Wurzeln der Wesen und wendete die Rassel nochmals an, um die LebensWurzeln zu kräftigen und zu nähren. Das ist so wichtig, um die geistigen Impulse, die jedes Wesen sich selbst erlaubt zu empfangen, auch in das Leben, in den Alltag umzusetzen. Wenn sich zum Beispiel jemand mehr Mut oder Offenheit wünscht, um neue Menschen kennen zu lernen, dann ist der Mut nur das eine Bein, mit dem wir durch das Leben gehen. Mit dem 2. (sinnbildlichen) Bein vollenden wir unseren eigenen Schritt auf Mutter Erde. Im Alltag leben und erleben wir das, wofür wir uns entschieden haben.

 

In diesem Kontext und Sinn der Harmonie, so spürbar, ist so viel Freude am Leben und für das Leben und für sich selbst fühlbar, dass dieses ein wundervoller Beginn und Nährboden ist. Ja, hierin lassen wir unsere Wurzeln wachsen und tragen dann die Früchte aus, bringen sie zur Reife und zur Ernte.

 

Zum Abschluß beobachtete ich die ganze Energie und sah, dass alle Wurzeln in einer Lichtquelle beginnen. So ist es. Und doch sind wir frei, jeder für sich und doch ein gemeinsames Miteinander. Dieses ist nicht ein Bewusstsein der Zukunft, es ist ein Bewusstsein des JETZT, welches sich jetzt entfaltet. Es geht nicht mehr darum, auf dieses Einheitsbewusstsein hinzuarbeiten. Es geht darum, es zu leben. Und doch wiederhole ich immer wieder die Freiheit jedes Einzelnen, auch wenn wir miteinander sind.

 

Betrachte das Licht einer Kerzenflamme. Das Licht, es entfaltet sich. Es ist ein Licht und enthält doch unendlich viele Lichtstrahlen oder Lichtkörper oder Schwingungen. Alles entfaltet sich, obwohl es aus einer Flamme kommt. So ist es.

 

Wie eine Schale oder ein See war geschaffen und hierin flossen die Energien von Sonne und Mond. Hierin nährten wir unsere Wurzeln. Ich bat die Engel um einen Schutz, den sie uns gerne schufen. Hierin gab ich uns alle hinab auf Mutter Erde, in das Leben, in den Alltag. Jedes Wesen wird die nächsten 3 Tage von einem Engel der Elohim begleitet. Er hilft, Fuß zu fassen im Leben, Klarheit zu fühlen und klar zu denken und sich gut zu fühlen und in Freude zu leben und zu tun.

 

So ist es.

Ich danke euch sehr, dass ihr mit mir ward so wie ich mit euch war.

Ich freue mich sehr auf die nächste Sitzung am Ostersamstag. Ein besonderer Tag, mit vermehrter Kraft für einen Neubeginn - wer will - und im Glanze des Alles-Was-Ist.

 

In Liebe

Eure Birgit

 

 

 

 

Ganzheitlich ICH!

Kontakt

eMail

info@ein-stueck-des-weges.de

remindingbybirgit

im ebay Shop

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.