www.ein-stueck-des-weges.de Birgit Fiedler
www.ein-stueck-des-weges.deBirgit Fiedler

Die Weltenblume

Sonntag, 03. September 2017 ~ ab 22:00 Uhr

Teilnehmer: 6

Haustier: 1

alle Teilnehmer in Kategorie: holistically me ~ ich l(i)ebe!

Ich begrüße jeden Teilnehmer und begrüße die Elemente.

Ich danke Vater Himmel und Mutter Erde und verbinde mich mit ihnen.

 

Die Zeremonie beginne ich mit der Rassel.

Ich reinige die Aura jedes Wesens und es wird eine Schutzenergie gebildet um jede einzelne Seele herum. Alles funkelt ganz wundervoll, es ist sehr schön anzusehen.

Jede Seele ist wie ein einzelnes, zartes Blütenblatt, nun golden umhüllt.

Ich sehe von jedem von uns wie ein Gerüst oder Skelett, welches von uns hin zu dem Blütenkelch führt und dann als Blütenstiel in die Erde. Sehr gut, der Weg ist gebahnt.

 

Jedes Wesen beginnt nun, aus dem Kelch, dem Blütenkelch zu trinken.

Es ist wie wenn eine Biene Honig Nektar holt. Ich frage die Weltenblume: was bedeutet es? Sie sagt: Es bedeutet Lebensfreude. Sie wollen den Nektar, die reine Süße des Lebens wieder spüren und leben und damit erleben.

 

Als alle fertig sind, richten sie sich als Blütenblätter wieder aufwärts, immer noch geschützt. Ich sehe, dass sich die Wurzeln bilden, es sind die Lebenswurzeln, die jedem Wesen nun festen Halt im Alltag geben in Form von Sicherheit oder Gewissheit. Dieses ist bei allen unterschiedlich. Die einen haben kräftige Wurzeln, die anderen eher zarte. Das ist völlig in Ordnung. Durch die Blütenkanäle fließt silber-weiße Energie, die ist sehr reinigend und klärend.  Eine Blume wird damit Nährstoffe aufnehmen, bei uns handelt es sich um das (Selbst-)Bewusstsein.

 

Ich sehe auch, dass sich große, kraftvolle Samenkörner bilden. Diese werden herauswachsen und auf fruchtbaren Boden fallen. Was das genau ist, das weiß jedes Wesen in seiner Seele selbst, wenn auch unbewusst. Es sind keine Ziele oder Wünsche, die hier verteilt oder gegeben werden, sondern diese sind bereits vorhanden und machen sich auf den Weg, geboren zu werden.

 

Als alles geschehen und betrachtet ist, kommt eine Kristallpyramide direkt in die Mitte der Weltenblume, direkt in unsere Mitte. Sie ist größer als der Blütenkelch, dieser findet darin Platz. Die Pyramide sorgt für absolute Klarheit. Sie ist sehr kraftvoll. Ihre Schwingung ist sehr hoch und rein. Ja, sie liefert uns kristallklare Schwingungen, ich sehe, dass sie Gedanken reinigt. Wie Asche fallen die unnützen Gedanken zu Boden. Sie sind falsch, sagt die Weltenblume.

Alles legt sich wie Asche auf eine Glasscheibe und ich reinige alles, bis nichts mehr da ist von dem alten Staub. Jedes Wesen erstrahlt hell und richtig leuchtend. Es ist wunderschön!

 

Ich verbleibe noch und die Energie fließt noch weiter bis nach Mitternacht.

Es ist die Weltenblume geboren und wir mit ihr, sie in uns. Als Seelenbild, welches uns die Wege der Wandlung, des IchSeins und der allumfassenden Liebe zeigt. Eine hohe Schwingung, die wir nun leben dürfen!

Ich sage aus tiefem Herzen danke für dieses Leben. Danke für die Liebe!

Danke für hier und jetzt und danke, dass du dabei bist.

amen.

 

Ich muss noch sagen, es wurden Zweifel zerschlagen durch die Pyramide.

 

Ganzheitlich ICH!

Kontakt

eMail

info@ein-stueck-des-weges.de

remindingbybirgit

im ebay Shop

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.